Reifenservice                                      

Zwei mal im Jahr sollten Sie Ihre Reifen wechseln lassen. Warum ?

 

Die Winterreifen unterscheiden sich zu den Sommerreifen in der Gummimischung und im Laufflächenprofil. Winterreifen sind weichere Reifen mit tieferen Profilrillen um bei Schnee, Matsch, Eis und winterlichen Temperaturen sicher auf der Straße zu fahren. Im Sommer würden diese Reifen bedingt durch die weiche Gummimischung bei sommerlichen Temperaturen schnell verschleißen.

Es ist deshalb nicht ratsam die Winterreifen im Sommer bei hohen Temperaturen abzufahren. Mit abnehmender Profiltiefe verschlechtert sich das Verhalten bei Regen. Aquaplaning tritt früher auf. Vom Gesetzgeber sind daher 1,6 mm Profiltiefe gefordert. Für Winterreifen gilt die Empfehlung von mindestens 4 mm.

 

Beim Reifenwechsel bieten wir Ihnen höchstmögliche Sicherheit.

  • Reifen neu aufziehen
  • Räder auswuchten
  • Einlagerung Ihrer Reifen/Kompletträder
  • Überprüfung und Optimierung des Reifendrucks
  • Programmierung von Reifendrucksensoren ( seit 01.01.2014 müssen alle neuen PKW Reifendrucksensoren haben )

                                                                                                                                                                 zurück